Oldtimer Nutzfahrzeug Treffen

Oldtimer-Nutzfahrzeug-Treffen

Gelebte Leidenschaft

Es begann im Jahr 1996. Ein Geschäftsfreund wollte den alten MAN aus dem Fuhrpark der Familie Ebenhöh für 1.000 DM erwerben (Baujahr 1971). Doch Jürgen Ebenhöh, schon damals passionierter Oldtimer-Fan, besann sich eines anderen: Warum den Lkw nicht restaurieren?

Gesagt, getan: Gemeinsam mit dem damaligen Betriebsleiter Rudi Schermer steckte er viel Arbeit und Schweiß in den alten Transporter. Seither ist das Aufspüren und Restaurieren von Lkw-Oldtimern für beide eine Leidenschaft, die bis heute unvermindert anhält.

Schon bald fanden sich weitere Weggefährten – und so entstand die Idee, ein eigenes Oldtimer-Kippertreffen zu organisieren. 1999 war es dann so weit. Im Kieswerk Gerharding trafen sich erstmals Liebhaber und Sammler aus der näheren Umgebung, um ihre Oldtimer zu präsentieren und sich über ihr Hobby auszutauschen.

Familien- und Volksfest für Alle

Längst ist aus dieser anfänglich kleinen Runde eine Tradition geworden. Inzwischen kommen alle zwei Jahre über 200 Lkw-Oldtimer-Besitzer aus ganz Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz zusammen. Mit Tausenden von Besuchern teilen sie ein Sommerwochenende lang die Leidenschaft für alte Automobile.

Auch die Baumaschinenbranche hat dieses Ereignis für sich entdeckt. Im Rahmen einer „kleinen BAUMA“ stellen namhafte Hersteller hier auch ihre neuesten Produkte vor.

So hat sich das Treffen zu einem geselligen Familien- und Volksfest für große und kleine Technikbegeisterte entwickelt. Und das gesamte Team der Kieswerke Ebenhöh ist immer wieder mit Begeisterung dabei, um Besuchern und Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten.

Impressionen der letzten Oldtimer-Nutzfahrzeug-Treffen